i\'m just killing lately
Dreamboats and Petticoats

Um 12 Uhr sind wir nach einem kurzen Arbeitstag nach Strood gefahren, um von da aus dann in den Zug mit Destination London Charing Cross zu steigen. Nach gut einer Stunde im Zug kamen wir an, sind raus ausm Zug, Richtung Trafalger Square, von da aus weiter zur Horse Guards Parade, und in St. James Park, dann sind wir durch St. James Park in Richtung Buckingham Palace, (man kann laut Angela nicht nach London kommen ohne den gesehen zu haben...ich habs beim letzten mal auch ohne ueberlebt, aber nevermind) von da aus dann wieder durch St. James Park in Richtung Big Ben, dann zum London Eye, und vom London Eye aus in Richtung Covent Garden, dort dann einen sehr geilen Burger gegessen, das beste Souvenir der Welt und ein paar Senke gefunden, und dann haben wir auf Short's Garden ein Eis gefuttert, und auf einmal hat Angela losgehetzt. Ich bin so pissig geworden, ich wollte den Tag nicht mit nem Sprint zum Bahnhof beenden. Aber sie hat mich ueberrascht, wir haben ein Musical gesehen. "Dreamboats and Petticoats". Das war einfach super.

 

Ich fuehl mich nicht allzu gut, ich denke ich gehe gleich baden, bin mude, einfach nur schlafen dieses Wochenende, mehr will ich gar nicht machen. Mein vorletztes Wochenende, bevor mama und papa kommen..manno. Irgendwie auch gut. Mein eigenes Bett! <3

10.9.11 15:52
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de